Bericht Napf-Wanderung 4. Klassen

Am Dienstag, den 29. September starteten wir bei nebligem Wetter zu unserer traditionellen Napf-Wanderung. Bei der Morgenweg-Turnhalle holten uns ein Car und zwei Schulbusse ab und chauffierten uns zur Wiggernhütte. Nun begann der steile Aufstieg, bei dem wir tüchtig ins Schwitzen kamen. Dank unserer Fitness gelangten wir aber trotz zwei kleinen Trinkpausen bereits nach einer Stunden auf dem Gipfel an.

Endlich durften wir unser Picknick auspacken und es uns vor der Scheune oder im Gras gemütlich machen. Alle vier 4. Klassen waren dabei und es war cool, einmal mit den Kindern der anderen Klassen spielen zu können. Wir tobten uns aus, spielten Streiche, streichelten eine Katze, spielten Uno oder plauderten einfach ein bisschen miteinander.

Sogar die Sonne zeigte sich nun ab und zu und freute sich an der bunten Schötzer Schar.

Nach und nach trafen auch die 6. Klässler und die 2. Sek-SchülerInnen ein und der Napf war völlig übersät mit Schötzer Kindern. Vor allem die 5 Jungs, die mit dem Bike und mit Schulleiter Peter Bigler bis auf den Gipfel geradelt waren, bewunderten wir sehr.

Bald schon war es wieder Zeit zum Abschied nehmen, wir packten den Abfall (meistens…) wieder ein und machten uns wie Stächelegg auf den Rückweg.

Bei der Chrotthüte sahen wir noch zwei Frösche und schliesslich freuten wir uns wieder auf die Rückfahrt nach Schötz. Es war ein tolles Erlebnis, das wir nicht so schnell vergessen werden.



35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen