adult-education-ridotta_imagefullwide.jp

Ziel 5

Geschlechtergleichstellung

Text vorgelesen

Geschlechtergleichstellung

Wir wohnen alle im selben Haus

Bei diesem Ziel geht es um die Gleichberechtigungen der Geschlechter. Obwohl die Schweiz sehr fortgeschritten ist, gibt es trotzdem noch deutliche Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern. Es gibt zum Beispiel wenige Frauen, welche ein Geschäft führen oder Männer, die einen sozialen Beruf ausüben, wie zum Beispiel Kleinkindererzieher. Dann kommt es auch häufig vor, dass Frauen weniger verdienen als Männer oder Männer können erst ein Jahr später sich pensionieren lassen als Frauen. Dies sind nur einige Unterschiede in der Wirtschaft.

 

Aber was kann man dagegen tun? Man kann zum Beispiel in der Schule Berufe, welche typisch für das eine Geschlecht sind, dem anderen Geschlecht vorstellen. 

Firmen sollten mehr Frauen in Führungspositionen einstellen und ihnen für die gleiche Tätigkeit den gleichen Lohn bezahlen wie den Männern. Alle sollten mit dem gleichen Alter pensioniert werden.  

 

Auf unserem Bild sehen Sie, wie die Schweiz aussehen würde, wenn dieses Ziel erreicht wäre. Es zeigt ein Gebäude, indem ein Mann in der Kita arbeitet, eine Frau als Chefin und eine andere Frau als Schreinerin. Das sind drei Beispiele, welche das Ziel Geschlechtergleichheit aufzeigen, wenn es erfüllt ist. 

 

Wir haben Sie jetzt auf die Gleichberechtigung aufmerksam gemacht. Nun müssen Sie und alle anderen Schweizerinnen und Schweizer etwas dagegen unternehmen, damit das Ziel bis zum Jahr 2030 erreicht wird.