top of page

Klassen der 3. Sek. auf Exkursion im Ausland

Aktualisiert: 6. Dez. 2023

Bleibende Einblicke und Eindrücke zur Zeitgeschichte


Die 9. Klassen der Sekundarschule machten sich an einem regnerischen, düsteren und kalten Novembertag zusammen mit sechs Lehrpersonen auf ins Elsass. Das Wetter passte zum Reiseziel: das ehemalige Arbeits- und Konzentrationslager Natzweiler-Struthof.

Die drei Klassen durchliefen vor Ort je drei Arbeitsposten, welche von ihren Lehrpersonen vorbereitet und betreut wurden: Erstens ein Rundgang durchs Areal – vom Mahnmal mit fast unzähligen Gräbern, vorbei am Galgen bis hinunter zur Baracke für Versuche an Menschen; und gleich daneben das Krematorium. Zweitens der Besuch der Museumsbaracke mit einer arbeitsteiligen Gruppenarbeit zum «Leben» und Alltag der Menschen im KZ. Und drittens das Museum, wo man sich in Partnerarbeit dem Thema Widerstand in der Kriegszeit widmete. Den Abschluss bildete der zur Gaskammer umfunktionierte Ballsaal des dortigen ehemaligen Restaurants.

Die Eindrücke an diesem Tag waren vielfältig, stark, beängstigend, bleibend, machten still, … Sie warfen aber auch Fragen auf: Die Unmenschlichkeit und Brutalität des Personals, die Enge und Kargheit der Räume, die ungenügende Nahrung und Gesundheitsversorgung, die Leiden durch Arbeit und unwürdige Behandlung jeglicher Art und die grosse Namenlosigkeit dort eingesperrter, verstorbener, getöteter Menschen. Vor Ort wurden die Fragen diskutiert und soweit möglich beantwortet, zum Teil auch später im Unterricht. In den 9. Klassen wird die Zeit des zweiten Weltkrieges derzeit sowohl im Fach RZG (Räume/Zeiten/Gesellschaften) und parallel im Deutschunterricht mit dem «Tagebuch der Anne Frank» und dem Überlebensbericht von Rena Finder «Ich überlebte – ein Mädchen auf Schindlers Liste» behandelt und vertieft.

Auch zeichnerisch hielten die Schüler/innen ihre bleibenden Ein-drücke und Einblicke des Tages nach der Rückkehr vom Struthof spontan fest. Davon zeugen die Illustrationen zu diesem Text von Jasmin Lütolf, Julian Spengeler und Luisa Gojani.






114 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page