Wir werden kreative Unternehmer/Innen: Klasse 7A/B

Im WAH Unterricht hatten wir das Thema Produktion. Wir lernten vieles über den Lebensweg eines Produktes, die Wertschöpfung, eine Dienstleistung, materielle Güter und Verbrauchsgüter kennen.

Zum Abschluss des Themas bekamen wir den Auftrag, selbst zu kreativen Unternehmern zu werden und ein eigenes Produkt herzustellen. Wir hatten acht Lektionen Zeit, um unserer Kreativität freien Lauf zu lassen und ein leckeres, nachhaltiges Endprodukt zu kreieren. Wir lernten ein Budget einzuhalten, ein Logo zu entwerfen, eine umweltgerechte Verpackung auszudenken und natürlich in der Küche das Produkt hinzubekommen. Es war eine spannende Aufgabe, Ökonomie, Ökologie und Nachhaltigkeit unter einen Hut zu bringen. Aber Vollgas haben wir es geschafft.

Das Produkt präsentierten wir am Ende unserer Klasse. Unter den selbst hergestellten Produkten war alles Mögliche dabei: Knuspermüesli, gebrannte Mandeln, Ohmstaler Sirup, getrocknete Apfelringe, selbst gemachte Teigwaren, Energieriegel, Knäckebrot und vieles mehr.

Es hat uns allen sehr viel Spass gemacht, kreativ zu sein, das Gelernte umzusetzen und selber UnternehmerInnen zu werden. Dieser Auftrag war deshalb ein grossartiges und lehrreiches Erlebnis.


Text: Julian Spengeler/7AB



91 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Kasse 7cb hatte am Freitagnachmittag, 11. März 2022, Besuch von Michèle Grüter. Sie ist Umweltlehrerin und kam von der Organisation Pusch in Zürich. Sie hat uns über Food Waste in der Schweiz und