Spende für die Ukraine

Aktualisiert: 30. Juni

Spendenurkunde:

Spendenurkunde
.pdf
Download PDF • 134KB


Der Krieg in der Ukraine macht uns alle betroffen. Frau Edith Bühler hat deshalb die Idee gehabt, mit unserer Klasse 7 A/B und mit der Klasse 7 Ca eine Spendenaktion für die Ukraine zu machen. Ziel war es, möglichst viele Schötzerinnen und Schötzer für eine Spende der Glückskette zu motivieren. Ein Zeichen zu setzen, für diese humanitäre Krise.

Unsere Lehrerin hat uns die Lebensmittel eingekauft, welche sogar von der Schule finanziert worden sind. Die Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse A/B und Ca haben während dem Unterricht im WAH (Wirtschaft, Arbeit, Haushalt), die Produkte dann hergestellt. Wir haben Müesli gemischt, Riegel gebacken, gebrannte Mandeln und Schoggi - Cornflakes produziert.

Eine Woche später gingen wir los, um die Produkte zu verkaufen. Wir unterteilten die Klasse in zwei Gruppen. Die eine Gruppe verkaufte die selbstgemachten Produkte vor dem Spar und die andere Gruppe vor dem Coop. Bei der Klasse 7 A/B gingen sogar 4 Jungs von Firma zu Firma, um möglichst viele Menschen zum Spenden zu motivieren.

Es war unglaublich, was wir erhalten haben. Die Solidarität und das Mitgefühl der Bevölkerung war riesig. Am Ende des Mittwochvormittages zählten ein paar Schüler das gespendete Geld. Sie kamen auf unglaubliche 2'717.05 Fr. Mit Freude und sehr stolz dürfen wir nun das Geld an die Glückskette, zugunsten der Ukraine, weitergeben. Wir danken allen, die unsere Aktion unterstützt haben und gespendet haben.

Wir hoffen, dass der Krieg in der Ukraine bald endet.

Tim Lötscher 7 A/B












217 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen