top of page

1./2. Klasse: Olympische Spiele der Fische

Nach mehrmaligem Verschieben konnte für Mittwoch, den 29. Mai endlich der Sporttag angesagt und die olympischen Spiele der Fische konnten durchgeführt werden. Für die Schüler und Schülerinnen der ersten und zweiten Klasse galt es, alle Stationen, den die Fische vorbereitet hatten, zu absolvieren. So transportierten die Kinder geschickt wie ein Delphin einen grossen Ball, warfen wie die Schildkröte ihre Bälle möglichst weit und rannten so schnell, wie der schwarze Marlin schwimmen kann. Besonders schwierig war es, sich mit vielen Beinen so geschickt wie der Tintenfisch mit seinen acht Beinen durch einen Hindernis-Parcours hindurchzubewegen. Und: wer findet wohl die meisten – nein, nicht Goldfische - Goldstücke im Sand? Weiter wurde auf Fahrgeräten gerollt - ganz schnell - und gehupft - möglichst weit. Nicht zu vergessen ist die Wasserstafette der Qualle, wo es galt, mit Schwamm oder gelöchertem Becher möglichst viel Wasser zu transportieren.

Die Kinder waren mit grosser Freude und viel Eifer unterwegs, setzten sich ein, spornten einander an, sammelten Punkte für die Klassenrangliste. Fröhlich war das olympische Treiben von Aktiven und Zuschauern.














37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page