Schmetterlinge sind geschlüpft in der Klasse 4c

Die Klasse 4c hatte in ihrem Schulzimmer Raupen, welche sich in einem Karton verpuppt hatten. Nun galt es zu warten und zu beobachten, ob sich bei den verpuppten Raupen, die sich an die Decke oder an die Wand der Kartonschachtel gehängt hatten, etwas tut.

Schon bald entdeckten die Kinder den ersten geschlüpften Schmetterling. Zuerst liess man ihm etwas Zeit, um sich vom Schlüpfen zu erholen.

Anschliessend war aber der grosse Moment da: Die Kinder durften den Schmetterling aus seiner Kartonschachtel befreien. Ganz sanft liessen sie ihn auf den Fingern spazieren und bewunderten seine zarten Flügel. Nachdem ihn alle genügend bestaunt hatten, liess man den „kleinen Fuchs“ auf einem nahen Strauch nieder, wo er in die Freiheit entlassen wurde. Schon bald schaukelte der Schmetterling in der Frühlingssonne davon.

Es war wunderbares Erlebnis für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c von Katrin Haas und Edith Tanner – hautnah in Kontakt mit der Natur!