Napfwanderung 4. Klasse

Am Dienstag, 17. September starteten die Klassen 4a, 4b und 4c zur traditionellen Napfwanderung. Bei herrlichem Herbstwetter fuhr der Car die aufgeregte Schar zur Wiggernhütte. Kaum ausgestiegen, sahen wir schon zwei Rehe durch den Wald huschen. Von nun an gings steil aufwärts Richtung Napf. Die 4. Klassen erwiesen sich als gute Wanderer und schon bald erreichten wir den Gipfel.

Alle stärkten sich mit dem Picknick aus dem Rucksack und bewunderten die Aussicht. Mit Spielen, Schwingkämpfen, Lachen, Essen und Trinken ging die Zeit wie im Flug vorbei. Es wurden auch Freundschaften zwischen den einzelnen Klassen geknüpft und selbst die Schüler und Schülerinnen der 2. Sek. durften wir schliesslich noch auf dem Napf begrüssen. Die 6. Klassen erreichten das Ziel erst später.

Der Rückweg führte uns nun über die Stächelegg und die Chrotthütte wieder zurück zur Wiggernhütte. Die 4.-Klässler waren weiterhin gut gelaunt und genossen das Zusammensein und die Bewegung draussen in der Natur. Wir trafen noch einige Ziegen an und selbst eine Blindschleiche kreuzte unseren Weg. Ein bisschen verschwitzt aber mit strahlenden Gesichtern traten wir den Heimweg wiederum mit dem Car an.

Es war für alle Kinder und Lehrpersonen ein tolles Erlebnis und wir hoffen, dass die Tradition mit der Napfwanderung der 4./6./2.Sek-Klassen noch lange Bestand haben wird.